Mit unhörbarer Musik den Körper verschönern!

Als Ultraschall wird der Schall bezeichnet, dessen Frequenz oberhalb unseres Hörbereichs liegt. In der Medizin ist der Ultraschall als sanftes und wirksames Diagnose- und Therapieverfahren seit langem bekannt. Die Anwendung vom Ultraschall ist sicher und ohne Nebenwirkungen. Die Behandlungen mit Ultraschallwellen werden mit dem Gerät Imperium® Master System der Firma Brera® Medical Technologies durchgeführt.

Mit Ultraschall werden bei uns drei medizinisch-kosmetische Behandlungsverfahren angeboten:

1. Dermale SonoAbrasion

Reinigung mit Ultraschall ist keine neue technologische Idee. Neu ist die Anwendung für die Tiefenreinigung der Haut als Ultraschall Peeling. Die hochfrequente Schwingungen des Ultraschall Schabers (SonoBlade) werden mittels Wasser direkt auf die Hautoberfläche übertragen. Die Ultraschallenergie unterbricht die Verklebungen der Hornschicht. Auf diese Weise werden die abgestorbenen Hornschichtzellen samt den anwesenden Mikroorganismen behutsam, schmerzfrei und absolut sicher nacheinander entfernt. Die darunter liegenden, funktionsfähigen Zellen bleiben unversehrt. Der Verlust der obersten toten Hornschicht stimuliert die lebenden Hautzellen in den tieferen Schichten zu verstärkter Teilungsaktivität. Die regenerierte Haut erscheint in der Folge glatter und frischer.

Bei uns findet die dermale SonoAbrasion bei den AntiAging Gesichtsbehandlungen Anwendung.

2. SonoPhorese

Mit der Hornschicht wird unsere Hautoberfläche versiegelt und der Transport von Wirkstoffen in die Tiefe so gut wie ausgeschlossen. Die Anwendung von Ultraschall bewirkt eine Veränderung der Durchlässigkeitseigenschaften der Hautstruktur und ermöglicht den Transport von wertvollen Wirkstoffen, wie Hyaluronsäure, Vitamine oder Radikalfänger, tief in die Haut. Ohne Ultraschall würden diese, für die Hautregeneration entscheidenden Wirkstoffe, nutzlos auf der Hautoberfläche liegen bleiben.

Bei uns findet die SonoPhorese bei den AntiAging Gesichtsbehandlungen Anwendung.

3. Cavitation

Die Cavitation (aus lateinischem cavitare = aushöhlen) wird zur Zerstörung der Fettzellen eingesetzt. Mit dem Ultraschall werden in den Fettzellen mikroskopische Dampfblasen erzeugt, die ab einer bestimmten Grösse in sich zusammenfallen (implodieren). Die Implosion führt dazu, dass die Fettzellen platzen. Das frei werdende Fett wird über die Lymphwege abtransportiert und über die Leber und Nieren ausgeschieden. Nach der Cavitation kommt es zu keinem Jo-Jo-Effekt, da die geplatzten Zellen sich nicht mehr mit dem Fett füllen können.

Unsere Technologie zielt bewusst nur auf das Fettgewebe, das direkt unter der Haut liegt (Unterhautfettgewebe). Die Parameter des Imperium® Master Systems garantieren, dass die Fettdepots zwischen den Organen (und damit auch die Organe selbst) von den Ultraschallwellen nicht erreicht werden. Für zusätzliche Sicherheit werden die Ultraschallwellen tangential zur Körperoberfläche durch eine gehaltene Hautfalte gesendet und können somit gar nicht in die Körpertiefe eindringen. Die doppelte Absicherung garantiert die völlige Gefahrlosigkeit des Imperium® Master Systems bei gleichzeitig sehr hoher Wirksamkeit.

Unser Gerät benutzt auch KEINE Saugvorrichtung und verursacht daher KEINE Blutergüsse. In den ersten Tagen nach der Behandlung wird das Behandlungsareal leicht angeschwollen sein. Diese Hautreaktion ist ein ganz normales Zeichen der Umbauprozesse. Die Radiofrequenztherapie ist völlig unbedenklich und es sind keine unerwünschten Reaktionen zu erwarten.

Bei uns wird die Cavitation zur wirksamen Reduktion von hartnäckigen diät- und sportresistenten Fettdepots am Körper verwendet.